Darf ich mich vorstellen? Ich bin Leopold Zausel von der Distelbeck. Willkommen in meinem virtuellen zu Hause.

Leider habe ich vor langer Zeit mein Heim verloren und musste eine Zeit lang auf der Straße leben. Aufgrund einer kleinen Fehlfunktion meiner Schilddrüse wurde ich dort sehr krank und brauchte dringend Hilfe. Meine Retter vom Tierschutzverein Groß-Essen e. V. haben nicht lange gefackelt und mich zu sich genommen. Dort wurde ich mit viel Liebe von den Pflegern aufgepäppelt und durfte sogar für ein paar Tage in ein Katerhotel mit VIC*-Zimmer. Die Wirte Bea und Ernst haben mich dort besonders gut behandelt und sich hervorragend um mich gekümmert. Und am 23. Dezember 2011 war es dann soweit: Ich bekam mein neues zu Hause mit eigener Schmuserin und Betreuerin, die nur noch für mich da ist.

Meine Namensgebung war so eine Sache. Da ich im Distelbeckhof in Essen-Katernberg (ein sehr schöner Stadtteil-Name!) gefunden wurde, nannten die Leute im Tierheim mich Distel. Bea und Ernst haben festgestellt, dass ich aussah wie ein Zausel, da ich ziemlich übel vom Tierheim-Frisör zugerichtet wurde. Doch meiner Betreuerin verriet ich meinen vollständigen Namen: Leopold Zausel von der Distelbeck, für Freunde kurz Leo.

*) VIC = very important cat

Samstag, 21. April 2012

Wieder da

Wir haben ja sooo lange nichts mehr geschrieben. Ich habe ein richtig schlechtes Gewissen (Ela übrigens auch!).

In den letzten Wochen habe ich mich hier endgültig richtig gut eingelebt. So ganz habe ich meiner Betreuerin ja nie über den Weg getraut. Sie ist halt ein Mensch und ich lernte vor langer Zeit, dass Kater denen nicht trauen darf.

Jetzt aber weiß ich, dass sie mir nichts böses will. Eigentlich höchstens nur, dass ich dick werden soll. Dabei finde ich es großartig eine drahtige Figur zu haben.

Gerade gucken wir in die Bunt-Kiste und da ist endlich mal eine anständige Sendung! (Hund-Katze-Maus, VOX) Es wird Dosenöffnern erklärt, wie sie gefälligst mit uns Kater und Katerinnen umzugehen haben. Dieser Kater Piwi ist ähnlich wie ich gestrickt. Erst mal drauf hauen und dann fragen. Aber genau wie ich hat der auch nur Angst und will auf Nummer Sicher gehen.


Leider ist es für Piwi ernster als für mich. Ich bin mir sicher, mein zu Hause nicht mehr zu verlieren. Dem Piwi haben sie schon fast die Koffer gepackt. Zum Glück sind die Menschen schlau genug, sich helfen zu lassen und setzen den armen Kater nicht vor die Tür.

Was gibt es sonst so von uns zu erzählen? Meine Leber hat meine Ärztin geärgert. Und deshalb hat Ela mich reichlich geärgert.

Erst hat sie wieder versucht mir Ekel-Tabletten unter zu schieben. Da verhungere ich lieber, als dass ich die Dinger einnehme. Und da ich ein erfahrener Kämpfer bin, ist meine Pflegerin schlau genug, mir diese nicht mit Gewalt geben zu wollen.

Dann versuchte Ela es mit einer Paste. In was die Frau die Paste alles reingeschmiert hat! Putenbrust, Rinderfilet (!!!), Kochschinken und alles leckere, wofür ich sonst Freudensprünge machen würde. Dieses widerliche Zeug hat all diesen Leckerbissen den Reiz genommen.

Die kleinen Super-Pillchen aber mag ich, solange sie im Leckerstängchen von Aldi Nord (Gelb oder Orange) versteckt sind. Ela denkt, ich würde das nicht merken, aber ich bin ein gewitzter Kater dem man kein X für ein U vormachen kann.

Ein lieber Gruß an Euch alle,
Euer Leo

Kommentare:

  1. Hallo Leo,
    schön wieder von dir zu lesen. Die Dosies - ja wir könnten auch Geschichten erzählen. Wir sollten mal erwirken, dass die eine Ausbildung genießen, bevor sie auf einen von uns losgelassen werden :-)Das mit Piwi haben wir auch gesehen. Mama maunzte uns, dass Franzi früher auch mal ein wenig aggro war. Der ist seinen damaligen Papa an die nackten Beine gesprungen, wenn der nicht rechtzeitig im Bett lag - aber so was hat er hier noch nie gemacht :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schnurr lieber Leo,

    schön wieder von dir zu lesen. Na Logo bist du ein pfiffiges Kerlchen, aber man muss den Menschen mal so ein kleines Erfolgserlebnis bieten, damit sie meinen noch alles im Griff zu haben - auch wenn das Gegenteil der Fall ist ;)

    Nasenstumper
    Felix & Shadow

    AntwortenLöschen